0

Snorflex® Antischnarch Mundstück

Schlafbezogene Atemstörungen: bei Kindern viel zu selten erkannt

Schlafprobleme können Kinder in ihrer Entwicklung enorm beeinträchtigen. Oft werden sie von den Eltern aber nicht erkannt, weil sie sich anders äußern als im Erwachsenenalter. Außerdem gibt es immer noch viel zu wenige Kinderschlaflabore, die solche Störungen fachgerecht diagnostizieren und behandeln können. Wir unterhielten uns mit Barbara Schneider, Leiterin des Schlaflabors im Kinderkrankenhaus St. Marien in Landshut.Schlaf Kinder Kind

von Marion Zerbst

weiterlesen …

Neues aus der Schlafmedizin

Verschiedene Artikel rund um das Thema Schlafmedizin

weiterlesen …

Schnarche- Grauenvolles Problem vollständig gelöst

Sehr geehrte Damen und Herren,

warum habe ich diese Produkt nicht früher gefunden?

Meine Aufzeichnungen haben ergeben dass seit der Nutzung von Snorflex ich nicht mehr schnarche .

Ich habe mein grauenvolles Problem damit vollständig gelöst.

Unendlicher Dank an die Erfinder!

Es stellt sich mir die Frage:
Warum wird dieses Produkt nicht besser beworben?

Beste Grüße,
M.B., Offenbach

Hier geht es direkt zum Produkt

Schnarchen gestoppt

Durch die nervigen Klagen meiner Frau begann ich mich mit meinem Schnarchen zu beschäftigen. Mein Hausarzt teilte mich in die Kategorie “Halsschnarcher” ein und gab mir den dringenden Rat etwas dagegen zu unternehmen, da das Schnarchen ernsthafte Gesundheitsrisiken, wie Herzinfarkt und Schlaganfall birgt. Um mich und meine Frau zu beruhigen, habe ich mir die Schnarchspange Snorflex® besorgt – das Ergebnis ist beeinduckend. Laut meiner Frau schnarche ich überhaupt gar nicht mehr. Das finde ich super – ein Antischnarch-Gerät, dass wirklich hilft.

Dank und Gruß
Manne

Hier geht es direkt zum Produkt

Kleines Gerät mit großer Wirkung

Seit ich Snorflex benutze, ist mein Schnarchen auf ein Minimum reduziert.
Die Bedienungsanleitung ist verständlich erklärt, so dass man den Snorflex nach wenigen Minuten einsatzbereit hat. Nach den ersten Nächten stellte ich fest, dass der Zug der Gummibändchen nicht stark genug war und ich zwei Gummibändchen pro Seite benötigte. Anfangs merkte ich morgens leichte Schmerzen im Zahn- bzw. Kieferbereich, was wohl mit der leichten Verschiebung des Unterkiefers zu tun hat. Nach der vierten Nacht war davon nichts mehr zu merken und ich schlief wieder ruhig und erholsam durch. Es ist einfach phänomenal wie Snorflex mir gegen das Schnarchen geholfen hat.
Übrigens, der Kundendienst der Fa. Snorflex ist an Freundlichkeit kaum zu überbieten.
Danke und mit freundlichen Grüßen
A. Thiele

*Erfahrungen können von Person zu Person differieren.

Hier geht es direkt zum Produkt

Endlich ist es vorbei

Mein Mann schnarchte über bestimmt 15 Jahre hinweg. Weder ihn nachts aufwecken, noch ihm die Nase zuhalten, halfen. Von diversen Salben, Ölen und Nasenklammer einmal ganz zu schweigen. An vielen Tagen schlief ich schon frustriert im Wohnzimmer. Um unsere Ehe und Liebe zu retten, aber auch um ihm zu helfen tagsüber wieder fit zu sein, habe ich Snorflex® bestellt. Meine letzte Hoffnung, wo wir doch schon so viel ausprobiert hatten… Natürlich war er anfangs skeptisch und es war ungewohnt für ihn. Aber bereits nach wenigen Tagen war der Spuk vorbei. Snorflex® hat ihm geholfen, nicht mehr zu schnarchen. Was das für unsere Beziehung bedeutet und wie dankbar wir sind, kann ich Ihnen gar nicht beschreiben.

Hier geht es direkt zum Produkt

Pressemitteilung Schlafapnoe e.V.

Stromstöße gegen Schnarcher
Experten raten zu sanfteren Methoden

Es gibt viele Behandlungsmethoden gegen Schnarchen und Schlafapnoe
Pressemitteilung vom: 04.04.2011 von der Schlafapnoe e. V. aus Wuppertal www.schnarchen-online.de
Verfasser: Gunnar Sohn

Los Angeles/Neu-Isenburg – US-amerikanische Wissenschaftler haben nach einem Bericht der Ärzte Zeitung www.aerzte-zeitung.de ein neues System gegen das Schnarchen erfunden: “Sobald ein Schläfer Lärm produziert, werden seine Muskeln am Gaumen mit leichten Stromstößen stimuliert, so dass sie sich anspannen”, berichtet die Ärzte Zeitung. Die Methode soll das geräuschvolle Flattern von Gaumensegel und Gaumenzäpfchen verhindern, so David Gordon und Gerald Loeb von der Universität von Südkalifornien in Los Angeles www.ucla.edu.

Die neue Behandlungsmethode gegen den Krach bestehe im wesentlichen aus einem Mikrofon, einer Drahtspule unter dem Kopfkissen des Schläfers und einer winzigen Drahtspule, die in die Gaumenmuskulatur des Schnarcher eingebracht werde. Sobald das Mikrofon laute Geräusche empfängt, erzeuge die Kopfkissenspule kabellos einen elektrischen Strom in den Miniaturdrähten im Gaumen des Schläfers. Das stimuliere die Muskeln. Wie stark und wie lang die elektrischen Pulse sein müssten, um einen lauten Schläfer zur Ruhe zu bringen, müsse jeweils individuell auf den Patienten eingestellt werden, sagen die Forscher.

“Das ist nett gedacht aber in der praktischen Anwendung eher Kokolores. Was nützt es mir, wenn ich mittels Stromschlag am Schnarchen gehindert werde aber ständig aus dem Schlaf gerissen werde”, so Donald Kressner – Partner von Schlafapnoe e. V., Geschäftsführer der Firma FlexPoint GmbH in Berlin. Mit erholsamem Schlaf habe das nichts zu tun: “Abgesehen davon kann vielleicht nur einem Bruchteil der Schnarcher geholfen werden, da Schnarchen eben viele Ursprünge haben kann”, so die Bedenken von Kressner. Klar werde auch nicht, wie man die Drähte am Gaumen befestigen und anschließen könne. Möglicherweise hemme das die Bewegungsfreiheit im Bett.

Das Schnarch Geräusch wird hauptsächlich verursacht durch eine Verengung der oberen Atemwege, die in der Erschlaffung des Zungenmuskels begründet ist. Im Normalfall passiert die Atemluft den Weg von der Kehle in die Lungen lautlos und ungehindert. Beim Schnarchen jedoch verengen Fettgewebe, die Mandeln oder Polypen den Durchgang. Dies verursacht Vibrationen des weichen Gaumens der Racheneingangssäulen”, erklärt Kressner. Die Vorschubbewegung (Protrusion) des Unterkiefers sei eine einfachere Methode, mit der man Unterkiefer und Zunge minimal nach vorne schiebe. Das erzeuge mehr Platz zum atmen und verhindere so das Schnarchen.

Hier geht es direkt zum Produkt

Gute Nacht!

Ich bin sehr froh mit Snorflex®.
Bis vor kurzem hatte ich keine Chance nach meinem Mann einzuschlafen. Ich habe sogar erwogen, in einem anderen Zimmer zu schlafen. Zum Glück ein unnötiger Gedanke dank Snorflex®. Eine Freundin erzählte mir davon.

Nachdem ich meinen Mann überzeugen konnte die Kieferorthesen, die ich ihm gekauft hatte auch wirklich zu benutzen, habe ich meinen Nachtschlaf zurück. Außerdem bin ich froh etwas für seine Gesundheit getan zu haben, da die gefährlichen Atemaussetzer mit Snorflex® ebenfalls Vergangenheit sind.

In diesem Sinne: Gute (und ruhige) Nacht!

Hier geht es direkt zum Produkt

Bitte genehmigen Sie die Verwendung von Cookies dieser Website! Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close