0 0,00 EUR

Risiken und Nebenwirkungen der Snorflex Schnarchschiene

  • Snorflex® Schnarchschiene lässt sich nur mit Ihren echten Zähnen nutzen, nicht mit künstlichen Gebissen.
  • Bei Teilprothesen ist eine Anwendung grundsätzlich nicht ausgeschlossen. Halten Sie dafür im Vorfeld Rücksprache mit uns oder Ihrem Zahnarzt.
  • Bei anhaltenden Problemen und/oder Schmerzen im Kiefer, verzichten Sie am Besten auf dieses Gerät.
  • Bei einer bestehenden Allergie auf Latex sollten Sie dieses Gerät nicht nutzen.
  • Wenn Sie sich gegenwärtig in einer zahnmedizinischen Behandlung befinden (z. B. Zahnbrückenimplementierung), müssen Sie erst den Abschluss der Behandlung abwarten, bevor Sie Snorflex® in Absprache mit Ihrem Zahnarzt (wieder) benutzen können.

Mögliche Nebeneffekte

  • Ihre Zähne könnten morgens kurz nach der Entfernung der Mundstücke leicht überempfindlich reagieren.
  • Möglicherweise können Sie leichte Kieferbeschwerden oder Verspannungen verspüren.
  • Es kann zu vermehrter Absonderung von Speichel kommen.
  • Ihr Mund kann sich trocken anfühlen.
  • in einzelnen bislang bekannten Ausnahmefällen leiden Anwender unter leicht aufgeriebenem Zahnfleisch.

Sie benötigen etwas Geduld in der Eingewöhnungsphase.

Sollten Sie Kieferschmerzen verspüren, verschwinden diese in den meisten Fällen nach nur wenigen Tagen. Ist das nicht der Fall, reduzieren Sie die Anwendungshäufigkeit und verwenden Sie die Mundstücke nicht täglich. Auch eine längere Nutzung der Gummibänder kann hilfreich sein. Sollten Sie anschließend noch Beschwerden verspüren, konsultieren Sie bitte Ihren Zahnarzt.