0

Snorflex® Antischnarch Mundstück

Funktionsweise

Die Protrusion (Vorschubbewegung) des Unterkiefers ist eine einfache Methode, bei welcher Unterkiefer und Zunge minimal nach vorn geschoben werden. Dadurch erhält der Schlafende mehr Luft zum Atmen und das Schnarchen kann unterdrückt werden. Gegen obstruktive Schlaf-Apnoe kommen, ein mal im Schlaflabor diagnostiziert, neben CPAP- Geräten und Operationen des Gaumensegels hauptsächlich Protrusionsschienen zum Einsatz.
Snorflex® wurde im Schlaflabor des ‘La Croix Rousse Lion’ Klinikums in Frankreich von Spezialisten aus der Schlafforschung, HNO Ärzten und Zahnärzten entwickelt und erfolgreich getestet. Snorflex® ist ein patentiertes Produkt. Die medizinische Erforschung von Snorflex® (SLEEP, Vol. 23 – Anhang 4, 15. Juni 2001) führte zu klaren Ergebnissen.

Snorflex® ist eine Biblock-Orthese mit zwei anzupassenden Mundstücken. Ein Mundstück ist speziell für den Oberkiefer, das Andere für den Unterkiefer vorgesehen.

Die Mundstücke haben Halterungen an jeder Seite. An diese Halterungen werden Gummibänder gespannt, um ein leichtes Vorschieben des Unterkiefers zu erzeugen. Diese Kieferhaltung wirkt gegen das Zurückrutschen der Zunge, vergrößert den Luftkanal und kann so das Schnarchen unterdrücken.
Durch die flexiblen Bänder wird die permanente Protrusion gewährleistet wobei der Unterkiefer jederzeit in alle Richtungen beweglich bleibt. Das sichert einen hohen Tragekomfort von Snorflex® und verhindert schmerzhafte Verspannungen wie sie bei einteiligen Mundstücken (Monoblock-Orthesen) schon nach kurzer Zeit auftreten können.

Leichtes bewegen der Zunge und Schlucken sind jederzeit möglich.

Bitte genehmigen Sie die Verwendung von Cookies dieser Website! Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close